Schweizerischer Engadinerschaf Zuchtverein

LOGO_PSR

SheepOnline für Engadinerschafe ist Online

Endlich ist Sheeponline für uns brauchbar. Die Verzögerung hatte verschiedene Ursachen. Eine Hauptursache liegt in der Datenübertragung von der TVD (Identitas) an die Zuchtverbände (bzw. Qualitas). Qualitas verbrauchte sehr viele Ressourcen, um all die Übertragungsfehler zu beheben – bei allen Schaf- und Ziegenrassen. Entsprechend standen weniger Ressourcen als geplant für unsere Herdebuchumstellung zur Verfügung. Auch die Übertragung der Herdebuchdaten aus dem alten Herdbuch in das SheepOnline verlief nicht so problemlos wie ursprünglich erwartet.

Mit den digitalen Neuerungen kann nun jede Züchterin und jeder Züchter vielfältige Informationen über seine Herdebuchtiere abrufen – aber auch über alle anderen Tiere, sofern sie/er die TVD-Nr. eingibt. Neben den üblichen Abstammungsdaten und Exterieurbewertungen sind dies auch diverse Leistungsmerkmale über Furchtbarkeit und Milchleistung (sofern das Tier an der Aufzuchtleistungsprüfung teilgenommen hat).

Folgende Kurzanleitung gibt eine Übersicht über die wichtigsten Funktionen:

KURZ-ANLEITUNG SheepOnline für Engadinerschafe

Für Züchter (womit auch immer die Züchterinnen gemeint sind..), die möglichst wenig mit Schreibkram und Computer zu tun haben wollen, reicht die TVD auf agate.ch aus. Sie haben einzig die (ab 2020) gesetzliche Verpflichtung, die Geburten, Zu- und Abgänge bei der TVD zu melden. Als Züchter hat man das schon vorher gemacht – einfach direkt an uns – hinsichtlich Aufwand ändert sich also nichts. Fragen in diesem Zusammenhang klärt Ihr am besten über den Helpdesk (Tel. 0848 222 400), der auch immer gut erreichbar ist.

Die Experten besuchen weiterhin den Betrieb und werden spätestens dort den Tierbestand mit dem Herdebuch (SheepOnline) abgleichen. Die Richtigkeit der Tiergeschichte bzw. des Tierbestandes auf der TVD (Agate.ch) liegt jedoch in der Verantwortung der Züchter, die bei Nichtbefolgung ab nächstem Jahr mit Geldbussen „versorgt“ werden.

WICHTIG für die Geburtsmeldung: Im Formular ist weiterhin kein Feld für die Farbeingabe vorhanden. Ihr müsst jedoch weisse Flecken direkt bei der Geburtsmeldung erfassen. Hierzu gilt folgendes Vorgehen:

Der Tiername muss mit einem Kürzel ergänzt werden, falls weisse Flecken, auch weisse Stichel etc. bei einem frisch geborenen Lamm erkannt werden. Folgende Kürzel sollen angewandt werden:

  • Weisse Stellen bei braunem Lamm: (bw)
  • Weisse Stellen bei schwarzem Lamm: (sw)
  • Schwarzes Lamm: (s)

Beispiel: Hanna (bw) = braunes Lamm mit weissen Sticheln oder Fleck am Kopf oder Schwanz (oder übrigem Körper)

Bei normal braunen Lämmern muss kein Kürzel eingetragen werden.

„Engadinerschafzucht plus“ (SheepOnline)

Für Züchter, die den Zuchtfortschritt ihrer Tiere aktiv verfolgen, ab und zu an eine Schau gehen und/oder an der Aufzuchtleistungsprüfung (ALP) teilnehmen bleibt SheepOnline unverzichtbar. Sie möchten die Gesundheit ihrer Tiere, die Aufzuchtleistung oder die Fruchtbarkeit züchterisch erhalten bzw. verbessern. Unsere rassenspezifische Programmierung hat wesentliche Ergänzungen in das Online-Tool eingebracht, die das Zuchtmanagement deutlich vereinfachen, indem z.B. förderungswürdige Tiere klar erkennbar sind. Fruchtbarkeitsabzeichen sollten nun korrekt integriert sein. Ebenso die Gewichte, die Tageszunahmen und das Milchleistungsabzeichen, wobei hier noch Fehler möglich sind. Die alten Milchleistungsabzeichen wurden übernommen, neu wird allerdings eine vereinfachte Berechnung angewandt. Auen, die den Betriebsdurchschnitt der Lebendtageszunahmen (LTZ) erstmals um mindestens 7% übertreffen, erhalten das Abzeichen (irreversibel). Bedingungen sind mindestens 3 Geburten mit Wägungen sowie über den gesamten Betrieb mindestens 10 Wägungen pro Jahr. Eine Änderung der Bedingungen bleibt künftig vorbehalten.

Das neue Herdeprogramm (SheepOnline) bietet viele Möglichkeiten:

  • SheepOnline bietet maximale Transparenz, denn jeder Züchter kann nun die Daten von jedem Tier im Herdebuch abrufen und entsprechende Dokumente ausdrucken.
  • SheepOnline bietet eine Stallliste, welche neben allen Tieren einer Herde auch deren Eigenschaften auf wenig Papier darstellt.
  • Mit SheepOnline können Wägungen einfach selber eingetragen werden – die Tageszunahmen werden sofort berechnet (für die Teilnahmen gelten die Weisungen des Wägereglementes > siehe Info-Downloads im „Züchterservice“ unter engadinerschaf.ch).
  • Wer einen Widder kaufen möchte, kann sich vorgängig über die Leistungen der Vorfahren informieren und auch eine eigene Inzuchtberechnung durchführen.

Es gibt immer noch Dinge, die nicht ganz fehlerfrei und vollständig sind. Wir können aber nicht alle Tiere einzeln durchkontrollieren. Züchter, die regelmäßig SheepOnline für Kennzahlen im Bereich Tageszunahmen und Fruchtbarkeit nutzen, sind deshalb gebeten, Fehler und Unregelmässigkeiten an uns (Zuchtbuchführung Yvonne Hossli oder info@engadinerschaf.ch) zu melden. Nur so können die letzten Fehler noch bereinigt werden!

Wer noch keinen Login-Zugang für SheepOnline per Post erhalten hat (oder diesen nicht mehr findet)  meldet sich bitte auch unter info@engadinerschaf.ch

Für alle Anfragen und Unklarheiten bleibt weiterhin unsere Zuchtbuchführerin Yvonne Hossli Ansprechpartner und nicht der Schafzuchtverband!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.